Herzlich Willkommen

St. Eligius Saarbrücken-Burbach


In der Wandelhalle der Basilika St. Johann

FRAUENSOIREE

Ab 20. August läuft in der Buc hhandlung Bock & Seip der Kartenvorverkauf für die nächste

FRAUENSOIREE
am 20. September 2019
in der Wandelhalle der Basilika St. Jaohann.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr; Einlass ist ab 18:30 Uhr.

Auf dem Programm stehen Lieder mit Diana Balanescu, Lesungen mit Angelika Lauriel und Berichte aus dem Frauenhaus der AWO. Dazu gibt es ein Flying Buffet und Wein.

Herzliche Einladung an alle interessierten Frauen.

"Frau, katholisch, zornig." So schrieb "Die Zeit" im Mai dieses Jahres über Maria 2.0 und die Streikwoche der Frauen in der Kirche. Diese Aktion geht jetzt weiter. Die nächsten Aktionen stehen im September an:
am Montag 23.09.1919, 18.00 h Protestmarsch
Europagalerie – Basilika St. Johann
anschl. vor der Basilika Offenes Singen
am Samstag, 28.9.19 10.30 h Treffpunkt St. Johanner Markt Info-Aktionen für Interessierte,
11.30 Uhr Abschlussgottesdienst vor der Basilika St. Johann.

Herzliche Einladung an alle.

  • AKtuelle Entwicklungen zur Umsetzung der Pfarrei der Zukunft
  • Für Interessierte im Leitungsteam und im Rat der Pfarrei - Veranstaltung in Saarbrücken
  • Für Interessierte im Leitungsteam und im Rat der Pfarrei- Veranstaltung in Illingen
  • Gebet für die Synode und ihre Umsetzung

Liebe künftige Mitglieder der Pfarrei der Zukunft Saarbrücken,

gerne möchten wir Sie heute über die aktuellen Entwicklungen im Prozess der Synodenumsetzung informieren.
Mit En
de Mai ist das Anhörungsverfahren zum „Ersten Gesetz zur Umsetzung der Ergebnisse der Diözesansynode 2013-2016“, abgeschlossen. Die Gremien und Personen in den Pfarreiengemeinschaften, Kirchengemeinden und Dekanaten konnten so ihre Meinung zum Gesetzesvorschlag dem Bischof mitteilen.

Mit der Auswertung der Anhörung ist das pragma Institut in Bamberg beauftragt worden, um so eine objektive Stellungnahme zu gewährleisten.

Am 14. Juni sind die diözesanen Gremien und Berufsgruppenvertreter u.a. zu einem Zwischenbericht zum Anhörungsverfahren in Trier zusammen gekommen. Laut dem Projektleiter des pragma Instituts sind ein Drittel der eingegangen Stellungnahmen ausgewertet. Hier wird deutlich: mehr als die Hälfte der eingegangenen Stellungnahmen sind „ausgewogen“, zehn Prozent „stark positiv“ und knapp ein Viertel „stark negativ“. Im Juli soll die Auswertung abgeschlossen sein und veröffentlicht werden.

Der August wird dann genutzt um die Modifizierung und Korrektur des Gesetzes durchzuführen, damit das Gesetzt am 15.09.2019 endgültig erlassen werden kann. Somit können die Dekrete für die am 01.01.20 neu errichteten Pfarreien geprüft und am 01.11.19 durch den Bischof erlassen werden. Damit wären die rechtlichen Voraussetzungen geschaffen.

Den Sommer wird Bischof Stephan nutzen um mit Priestern Gespräche zu führen und sie als leitende Pfarrer zu gewinnen. Das Bewerbungsverfahren für die beiden hauptberuflichen Mitarbeiter des Leitungsteams wird auch über die Sommermonate durchgeführt. Wir rechnen damit, dass zum 01.10.19 die Mitglieder des Leitungsteams feststehen und bekannt gegeben werden.

13

Viele Ehrenamtliche haben ihr Interesse an einer Mitarbeit in den Lei tungsteams und im Rat der Pfarrei bekundet und um weitere Informatio- nen gebeten. Unabhängig von der Auswertung der zurzeit laufenden An- hörung und sich daraus ergebenen Veränderungen, wird in drei Veranstal- tungen über den aktuellen Stand der Aufgaben des Leitungsteams und des Rates der Pfarrei informiert. Somit haben interessierte Ehrenamtliche Ge- legenheit, sich über die Aufgaben und das Anforderungsprofil für die Mit- arbeit im Leitungsteam und im Rat der Pfarrei zu informieren und die ei- gene Motivation zu klären. Für den Visitationsbezirk wird diese Veranstal- tung am Freitag, den 20. September 2019, 15.00 21.00 Uhr im Kulturfo- rum Illipse, Burgweg 4, 66557 Illingen stattfinden.
Menschen, die Herausforderungen gerne annehmen und neue Wege gehen wollen, die Kirche der Zukunft maßgeblich mitgestalten wollen, sind herzlich willkommen.
Haben Sie Mut, trauen Sie sich diese Schritte zu wagen!

Diakon Roland Isberner und Pfarrsekretärin Jacqueline Reimann-Jung

3. Forum zur Synodenumsetzung der Pfarrei der Zukunft

Schon jetzt dürfen wir alle ehrenamtliche Heferinnen und Helfern in den Kirchengemeinden und alle Interessierte im Namen von Herrn Dechant Benedikt Welter, Florian Gepp (Dekanatsvorsitzender) und Frau Beate Barg (Dekanatsreferentin) herzlich zum 3. Forum im Rahmen der Synodenumsetzung einladen und darum bitten, den Termin schon jetzt vorzu- merken!

Samstag, 7. September 2019
9.30-16.00 Uhr
Pavillon der Willi Graf Schulen, Sachsenweg 3, 66121
Saarbrücken

Das 3. Forum bietet den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit, einen zentralen Bereich der Synodenumsetzung kennenzulernen und konkret einzuüben: das RAHMENLEITBILD!

Vor allem geht es um die Anwendung hinsichtlich der „Orte von Kirche“. Dies kommt zum Tragen in den „5 Schritten pastoraler Planung“:

  1. Blick auf den synodalen Rahmen

  2. Wahrnehmung der Menschen und der Situation vor Ort

  3. Strategie entwickeln und Schwerpunkte setzen

  4. Maßnahmen planen und durchführen

  5. Auswertung und Weiterentwicklung

Anmeldungen werden nach den Sommerferien im Dekanatsbüro entgegen genommen; Tel. 0681 - 9068211

Einen schönen Sommer wünschen

Dechant B. Welter, Florian Gepp und Beate Barg

Informationsveranstaltungen für interessierte Ehrenamtliche an der Mitarbeit im zukünftigen Leitungsteam & im Rat der Pfarrei

Die Pfarreien der Zukunft im Bistum Trier sollen zukünftig von einem Team geleitet werden, das sich aus drei hauptamtlichen Personen und bis zu zwei ehrenamtlich Engagierten zusammensetzt. Dieses Team trägt die Verantwortung für die pastorale Entwicklung in der Pfarrei, für das Perso- nal und die Ressourcen. Zudem vertritt das Leitungsteam die Pfarrei nach außen, trifft Kooperationsvereinbarungen mit anderen kirchlichen und sonstigen Trägern. Das Leitungsteam wird dabei von den Fachabteilungen des Bischöflichen Generalvikariates Trier unterstützt. Gemeinsam mit dem Leitungsteam soll der Rat der Pfarrei, dem bis zu 22 Ehrenamtliche ange- hören, Verantwortung für die Leitung der Pfarrei übernehmen.

Mit der Einrichtung von Leitungsteams in den neuen Pfarreien und mit der Übertragung von Entscheidungsbefugnissen und Aufsichtsaufgaben an den Rat der Pfarrei macht das Bistum ernst mit geteilter Verantwortung und Partizipation. Leitung soll in gemeinsamer Verantwortung von Haupt- und Ehrenamtlichen wahrgenommen werden.

15

Viele Ehrenamtliche haben ihr Interesse an einer Mitarbeit in den Lei- tungsteams und im Rat der Pfarrei bekundet und um weitere Informatio- nen gebeten. Unabhängig von der Auswertung der zurzeit laufenden An- hörung und sich daraus ergebenen Veränderungen, wollen wir in drei Ver- anstaltungen über den aktuellen Stand der Aufgaben des Leitungsteams und des Rates der Pfarrei informieren. Somit haben interessierte Ehren- amtliche Gelegenheit, sich über die Aufgaben und das Anforderungsprofil für die Mitarbeit im Leitungsteam und im Rat der Pfarrei zu informieren und die eigene Motivation zu klären.

In jedem Visitationsbezirk wird eine Informationsveranstaltung angebo- ten:

Im Visitationsbezirk Saarbrücken am Freitag, den 20. September 2019, 15.00 21.00 Uhr im Kulturforum Illipse, Burgweg 4, 66557 Illingen;

Bitte melden Sie sich mit Ihren Kontaktdaten (Adresse, Telefon, Email) an:

Bischöfliches Generalvikariat
Arbeitsbereich Ehrenamtsentwicklung
Mustorstraße 2, 54290 Trier
Telefon 0651/7105-566; ehrenamt@bistum-trier.de; www.ehrenamt.bistum-trier.de

Anmeldeschluss für die Veranstaltung in Illingen: 6. September 2019

Die Daten werden ausschließlich zur Organisation der genannten Veranstaltung erhoben!

Jesus Christus, du hast deinen Jüngerinnen und Jüngern den Heiligen Geist gesandt, den Beistand, der für immer bei uns bleiben und uns lehren wird.
Dein Geist will uns ermutigen, den Glauben zu bekennen und auf deine Gegenwart zu vertrauen.

Wir leben als Kirche des Bistums Trier in unseren Dörfern und Städten,
in unseren Pfarreien und Gemeinschaften.
Wir hören auf dein Wort, legen Zeugnis ab von der Botschaft deiner Liebe und gestalten christliches Leben in unserer heutigen Zeit.

Und doch spüren wir, wie schwierig dieses Leben in unseren Pfarreien geworden ist:
Vieles ist nicht mehr angefragt,
vieles ist nicht mehr verständlich,

vieles ist nicht mehr möglich.

Schenke uns den offenen Blick für die Lebensorte und Lebenswirklichkeiten der Menschen.
Lass alle Gläubigen ihre Verantwortung füreinander erkennen und geschwisterlich handeln.

Schenke uns ein gutes Miteinander in einem Netzwerk, das die Weite der Räume zugleich mit der Nähe zum Menschen verbinden will.

Lass uns auf das Wirken deines Geistes vertrauen,
damit wir uns gegenseitig in unseren Aufgaben wertschät- zen und so zum Wohl aller wirken. Unser Glaube gebe uns die Kraft, den Herausforderungen nicht auszuweichen, sondern sie gemeinsam anzugehen.

Jesus Christus, Heiland und Erlöser, erbarme dich über uns und über die ganze Welt. Gedenke deiner Christenheit und befähige uns, dass wir unsere Aufgaben als Gemeinschaft der Christinnen und Christen heute in dieser Welt erfüllen.

nach Saint Jean de Bassel und Sarrebourg

kfd-Wallfahrt

KFD Dekanatsfahrt nach St. Jean de Bassel und Sarrebourg

Liebe Frauen,
wie bereits schon angekündigt bietet das Leitungsteam der kfd im Dekanat Saarbrücken am
07.09.2019 eine Busfahrt (max. 48 Personen) wie folgt an:

um 9:30 Uhr  Abfahrt Halt Kirche St. Eligius Burbach
um 9:45 Uhr  Abfahrt Halt Markt Malstatt
um 9:50 Uhr  Treffpunkt Ursulinenstraße 67
10:00 Uhr  Abfahrt nach St. Jean de Bassel
11:00 Uhr Ankommen in St. Jean de Bassel, 14, rue Principale BP

11:30 Wortgottesfeier in der Klosterkirche der Schwestern von der Göttlichen Vorsehung „Les Amis de Provi- dence“
ca. 12:30 Uhr Mittagessen im Kloster, anschließend Entspannung im Klostergarten und Park des Klosters

14:30 Uhr Weiterfahrt nach Sarrebourg, bei Interesse Haltepunkt bei der Schuhfabrik „Mephisto“, liegt am Weg nach Sarrebourg
Besichtigung des berühmten Chagallfensters in der Chapelle des Cordeliers. Das monumentale Fenster ist 12 Meter hoch und heißt
„La Paix“ (mehr Infos dazu gibt es im Bus) anschließend freie Zeit in Sarrebourg

18:00 Uhr Rückfahrt nach Saarbrücken
ca. 19:00 Uhr Ankunft Ursulinenstraße und dann Weiterfahrt zu den Haltepunkten Markt Malstatt und St. Eligius.

Kostenbeitrag: (für Fahrt und Mittagessen incl. Getränke und Kaffee)
25,-
€ kfd-Mitglieder, 30,- € Nichtmitglieder.
Der Betrag wird im Bus bar
kassiert von Rita Reiter bzw. Waldtraud Hausherr. Quittungen können auf Wunsch ausgestellt werden.
Verbindliche Anmeldungen bis 26. August 2019:mit Angabe von Name, kfd-Pfarrgruppe und Telefonnummer der jeweiligen Teilnehmerinnen
bei Rita Reiter, Telefon 0681/498849 oder Erika Manstein-Merscher, Telefon 06893/5298.

Über eine rege Teilnahme würden wir uns sehr freuen.

Für das Leitungsteam der kfd im Dekanat Saarbrücken
Waltraud Hausherr, Schriftführerin


Herzliche Glückwünsche zum Geburtstag

Wir  gratulieren den Jubilarinnen und Jubilaren unserer Gemeinde der Monate Juli und August 2019
und wünschen Ihnen alles Gute und Gottes Segen auf Ihren Lebenswegen!

Wir gratulieren mit einer ganz anderen Version der Seligpreisungen:

Gesegnet seien,
die Verständnis haben für meinen müden Fuß
und meine zitternde Hand !

Gesegnet seien,
die zu wissen scheinen, dass meine Augen
schwach und meine Gedanken langsam
geworden sind !

Gesegnet seien,
die begreifen, dass mein Ohr sich anstrengen muß,
um zu verstehen was man zu mir spricht !

Gesegnet seien,
die mit fröhlichem Lachen bei mir
verweilen, um ein wenig mit mir zu plaudern !

Gesegnet seien,
die nicht sagen: "Diese Geschichte hast
Du mir schon zehnmal erzählt!"

Gesegnet seien,
die es verstehen, Erinnerungen an glückliche
Zeiten in mir wachzufufen und mir
freundlich zuhören, wenn ich davon erzähle !

Gesegnet seien,
die mich nie fühlen lassen, dass
ich eine Last für sie bin, sondern
mich spüren lassen, dass ich noch
ein wenig gebraucht und geliebt
werde !

Gesegnet seien,
die mir in ihrer Güte noch ein wenig
Wärme und Geborgenheit zuteil werden lassen
und mir die Tage erleichtern, die mir
noch auf dem Wege in die himmlische
Heimat geschenkt sind !