Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner ablegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Herzlich Willkommen

St. Eligius Saarbrücken-Burbach


Nikolausfest

St. Nikolaus

Unsere Messdienerinnen und Messdiener verkaufen rechtzeitig vor dem Nikolausfest wieder Schokoladennikoläuse aus dem fairen Handel
und zwar


vor und nach den Gottesddiensten
am 20./21 sowie am 27./28. Dezember
in den Kirchen St. Eligius und Herz Jesu.

_______________________________

Das Geschenk des Lächelns

Es kostet nichts und bewirkt so viel.
Es bereichert den, der es erhält,
ohne den arm zu machen, der es gibt.
Es dauert nur einen Augenblick, aber
die Erinnerung daran ist manchmal unauslöschbar.
Ein Lächeln bedeutet Ruhe für ein
erschöpftes Wesen, Ermutigung für
eine niedergeschlagene Seele,
Trost für ein trauerndes Herz.
Und wenn man dir das Lächeln,
das du verdienst, verweigert,
dann sei großzügig …

Gertrud von le Fort

Kirchengemeinderatswahlen am 06./07.11.2021

Mittlerweile haben die Wahlen stattgefunden und wir danken allen, die sich daran beteiligt haben. Ihre Wahlbeteiligung macht Mut, gemeinsam als Gemeinde tätig zu sein.
Demnächst steht das erste Treffen an. Im Rahmen dieser Sitzung werden dann auch noch - entsprechend der Satzung - weitere Mitglieder in das Gremium berufen. Wenn die Liste der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter komplett ist, werden wir Sie natürlich darüber informieren.



Herzliche Glückwünsche zum Festtag

Wir  gratulieren den Jubilarinnen und Jubilaren unserer Gemeinde,
die im im Herbst Ihren Geburtstag oder ein anderes Jubiläum feiern
und wünschen Ihnen alles Gute, Gesundheit und Gottes Segen auf Ihren Lebenswegen!

Wir gratulieren mit einem Gedicht von Hanns-Dieter Hüsch:

Was mich glücklich macht

Deine Umarmung, die mir sagt:
„Bei mir bist du zu Hause.“
Ein gutes Wort, bei dem ich spüre:
„Du meinst es gut mit mir.“
Ein lächelnder Blick, der mir bedeutet:
„Ich verstehe dich – auch jetzt.“
Eine Blume ohne Anlass, die mich anblickt:
„Ich will ein Zeichen sein für unser Glück.“
Ein Zettel auf dem Kopfkissen, der mich
bittet: „Verzeih, lass uns zusammenbleiben.“
Ein Kerzenlicht, das für uns brennt:
„Wir denken aneinander und lassen uns
nicht mehr aus Herz und Sinn.“